Garn vorbereiten

DSCN3349

Der erste Schritt zum Stricken ist die Garnvorbereitung. Leider lässt sich das Garn weder vom Industrieknäuel noch vom Strang gleichmäßig abziehen. Für störfreies und ausgewogenes Stricken, besonders für das Arbeiten mit dem Ribber, ist ein gleichmäßiger Garnabzug aber sehr wichtig.

DSCN3335DSCN3338Mit dem Kreuzwickler wird das Garn zu kuchenförmigen Knäulen gewickelt. Wenn sich Fäden quer über das Knäuel ziehen und das Knäuel steht darauf, dann reicht schon das Eigengewicht des Kuchens, um den Garnabzug zu erschweren oder gar zu stoppen. Lieber das Garn noch einmal umwickeln, bis sich alles nur außen herum windet – es lohnt sich!

DSCN3323DSCN3330Die beste Möglichkeit, von Anfang bis Ende einen gleichmäßigen Garnabzug zu erhalten, ist das Wickeln auf Konen.
Da ich nicht so viele Konen für meinen Wickler habe, behelfe ich mir mit Klopapierrollen. Das klappt ganz hervorragend.

DSCN3352Mit dem wenigsten Zug auf das Garn und mit dem besten Ergebnis lässt sich ein Knäuel von innen heraus umwickeln – ein wenig Geduld beim Finden des Anfangs im Innern lohnt, denn das Enttüddeln der Wollkotze kann dauern …

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.